EMAIL info@liguria-extravergine.com  / MOBIL 0049 173 2618910 DATENSCHUTZ
Länderauswahl

For Sale! Zu verkaufen! Na sprzedaż!  ANTIKE MÜHLE IN TORRE PAPONI

Lage: Torre Paponi / Ligurien (Italien)
Wohnfläche: ca. 180 qm
Räume: --
 
KAUFPREIS: 490.000,00 EUR
 
Pläne:
 
 
 
 
 

Objektbeschreibung:

Das romantische Anwesen steht in einem breiten, sonnigen Tal an einem rauschenden, sehr sauberen Bergbach. Es ist eine antike Mühle, deren Wurzeln im 17. Jahrhundert zu finden sind, die Überreste eines Aquäduktes sowie die alten Mühlräder zeugen von vergangenen Zeiten.

Im Haus gibt es zwei getrennte Wohnungen, die durch die Treppenöffnung problemlos wieder verbunden werden können.

Die Wohnung in der ersten Etage, welche als Ferienwohnung sehr erfolgreich vermietet wird, verfügt über einen separaten Eingang. Die sehr große Wohnküche ist vor kurzem renoviert und mit neuen Geräten ausgestattet worden. Der Raum ist groß und lichtdurchflutet. Über eine kleine Diele erreichen Sie ein großes Schlafzimmer, wo sich ein außergewöhnlich schöner Ofen befindet, der zusammen mit einer modernen Heizung für behagliche Wärme in kälteren Monaten sorgt.

Neben dem Schlafzimmer gibt es ein Badezimmer mit Badewanne.

Zur Wohnung gehört eine überdachte Terrasse mit Blick zum Bach und auf die Berge.

Die Wohnung im Erdgeschoss besteht aus einem sehr großen Wohnzimmer mit Kamin, der in eine offene Küche übergeht. Im hinteren Teil der Wohnung gibt es ein Schlafzimmer mit einem Badezimmer en Suite sowie eine kleine Sauna. Aus dem Schlafzimmer führt ein direkter Zugang zu einer Terrasse mit einem Pool (4m x 2m; 1,5 Meter tief).
Die beiden Wohnungen haben separate Eingänge, waren aber ursprünglich durch eine Innentreppe verbunden. Die Mühle verfügt über WiFi, und Sat-TV. Es gibt einen privaten Parkplatz sowie Scheunen und Schuppen für die Gartengeräte.

Die letzten 50m der Straße sind nicht für Sportwagen oder tiefer gelegte Fahrzeuge geeignet!


Lage
Nur 5 km hinter dem beliebten Badeort San Lorenzo al Mare liegt das Dorf Torre Paponi. Hier scheint die Zeit im Mittelalter stehen geblieben zu sein, die engen Gassen und die typischen ligurischen „caruggi“ verzaubern. Es lohnt sich, die schöne Barockkirche, die den Heiligen Cosma und Damiano gewidmet ist sowie das Oratorium der Maria der Verkündigung zu besichtigen

In Torre Paponi oder Boscomare führen viele Wanderwege vorbei, z. B.:


„L'uriveu“
von Boscomare, Start/Ziel: Von der Ölmühle Pantai bis Vallun da Briga (Dauer: 3 Std.)
-----------------------------------------------

„I lavandin“
von Torre Paponi, Start/Ziel: von Torre Paponi nach Torre Paponi (Dauer: 3 Std.)

Entlang dieser Wanderung trifft man auf Lavendelfelder, die Kapelle vom Hl. Bartolomeo und durchquert den Wald, in dem die Kapelle des Leidensweges steht.
-----------------------------------------------

„I prai“
von Pietrabruna
Start/Ziel: von Pietrabruna zum Berg Follia (Dauer: 4 Std)

Diese Wanderung ist landschaftlich sehr interessant und führt zum Berg Monte Follia, auf dem man noch die Reste eines Keltischen Oppidums erkennen kann. Im Ort Torre Paponi finden Sie ein besonders gutes und berühmtes Restaurant „La Pignatta d´Oro“, da hat die Qualität aber auch ihren Preis. www.lapignattadoro.com
-----------------------------------------------

Nur 5 km weiter Richtung Hinterland liegt auf einem Hang zum Meer offen das Bergdorf Pietrabruna. Der Ort schaut auf eine lange Geschichte zurück, deren Ursprung im 12. Jahrhundert liegt. Im Ortskern sind die mittelalterlichen Strukturen noch sehr gut erkennbar. Man verliert sich ganz schnell im Labyrinth der kleinen Gassen, Treppen und den überdachten Durchgängen.

Früher war Pietrabruna nicht nur für den Olivenanbau bekannt sondern vor allem für seine Lavendelfelder und die Herstellung von Lavendelessenz. Leider gibt es nur noch wenige Lavendelbauern. Das andere, weit über die Grenze des Ortes bekannte Produkt ist die „Stroscia di Pietrabruna“. Ein ganz besonderer Kuchen, der in der Dorfbäckerei gebacken und im daneben liegenden Laden verkauft wird. Unbedingt probieren!

In Pietrabruna gibt es zwei Restaurants, wobei „ Au Torciu“ inmitten der Altstadt besonders zu empfehlen ist. Sehr gute Küche zum fairen Preis.

Der nächstliegende Badeort San Lorenzo al Mare hat schöne, freie Sandstrände. Da brauchen Sie keinen Eintritt zu zahlen, können Liegestühle mieten, müssen aber nicht.

Die kleine Altstadt, die an einer mit Palmen gesäumten Promenade endet, hat einige gute Restaurants, Bars, Geschäfte und sehr gute Eisdielen, klein aber fein. Aus unserer langjährigen Erfahrung können wir sagen, dass Sie in San Lorenzo sogar im August problemlos einen Parkplatz finden. Von hier aus führt die neu ausgebaute „Pistaciclabile“- der längste Fahrradweg Europas auf der alten Bahntrasse direkt am Meer bis weit hinter San Remo. Sie können die Fahrräder bequem in San Lorenzo mieten, die Strecke ist komplett autofrei und auch für Kinder gut befahrbar. www.pistaciclabile.com


 
FON 0049 2132 755087
MOBIL 0049 173 2618910
EMAIL info@extravergine-immobilien.de

ExtraVergine Immobilien
Inhaber: Malgorzata (Margherita) Klaus
Anrather Weg 18, 40547 Düsseldorf